Entscheidung über neuen Grand-Prix-Modus: Chance für das K.-o.-System, Signal für das Spitzenschach

Das mit Abstand aufregendste, fesselndste, spannendste Turnier im Schachzirkus zu benennen, ist einfach: der alle zwei Jahre im K.-o.-Modus ausgetragene World Cup. Und das zweitaufregendste? Hmm. Da fällt uns auf Anhieb keines ein - und das ist ein Indiz für die Systemkrise, in der sich das organisierte Turnierschach befindet. Nächste Woche hat das FIDE-Präsidium die … Entscheidung über neuen Grand-Prix-Modus: Chance für das K.-o.-System, Signal für das Spitzenschach weiterlesen

Advertisements

Fällt die WM wegen des FIDE-Chaos aus? Carlsen-Manager Agdestein: „Im Moment ist nichts sicher“

Am 9. November in London soll das WM-Match zwischen Magnus Carlsen und Fabiano Caruana beginnen. Team Carlsen hat jetzt im norwegischen Rundfunk Zweifel angemeldet, ob das Match zustandekommt. Verträge mit den Spielern seien noch nicht unterzeichnet. "Was wir sehen, ist sehr unklar", sagte Carlsens Manager Espen Agdestein. "Ich weiß es nicht", antwortete der Weltmeister auf … Fällt die WM wegen des FIDE-Chaos aus? Carlsen-Manager Agdestein: „Im Moment ist nichts sicher“ weiterlesen

Gegenkandidat mit dem Segen des Kremls: Das Ende der Ära Iljumschinow ist nah

Er hat die Fußball-WM 2018 organisiert und war bis vor vier Wochen stellvertretender Ministerpräsident Russlands. Jetzt hat er Zeit für Schach. Arkadi Dworkowitsch steigt bei der kommenden Präsidentenwahl des Weltschachbunds FIDE als vierter Kandidat in den Ring - mit dem Segen des Kremls und des russischen Schachverbands. Amtsinhaber Kirsan Iljumschinow hat damit jegliche Unterstützung aus … Gegenkandidat mit dem Segen des Kremls: Das Ende der Ära Iljumschinow ist nah weiterlesen

Heimspiel für Caruana gegen Carlsen? US-Schachmäzen will das WM-Match in die USA holen

(Finale (?) Aktualisierung, 30. März: World Chess möchte das Gerücht einer WM-Verlegung aus der Welt haben. Per Twitter garantiert der Schach-Veranstalter der FIDE, dass das Match in London steigt, siehe Tweet am Ende dieses Textes) Der Milliardär Rex Sinquefield ist das Gesicht des US-amerikanischen Schachaufschwungs, der jetzt zum ersten WM-Match eines Amerikaners seit fast 50 … Heimspiel für Caruana gegen Carlsen? US-Schachmäzen will das WM-Match in die USA holen weiterlesen