Eröffnungstraining im Praxistest: Konstantinos‘ erstes Lichess-Turnier (II)

Antwort 47 Da Schwarz auf d5 (noch) nicht schlagen kann (siehe Antwort 48), sollte er sich nach Wegen umschauen, energisch vorzugehen. Er steht ja für den Moment mit einem Bauern weniger da, und dieser Umstand erlaubt ihm keine Gemächlichkeiten. Auf c4 schlagen und die weiße Struktur reparieren, mag der Schwarze nicht so gerne, aber er … Eröffnungstraining im Praxistest: Konstantinos‘ erstes Lichess-Turnier (II) weiterlesen

Advertisements

Eröffnungstraining im Praxistest: Konstantinos‘ erstes Lichess-Turnier

Wer im Schach besser werden will, der trainiert Taktik (hatten wir das eventuell schon erwähnt?) . Anfangs geht es ausschließlich darum, die wichtigsten Motive ins Gehirn zu brennen, später kommt automatisch Rechentraining dazu, je schwieriger die Aufgaben werden. Um ein "Matt in 1" zu lösen, muss niemand rechnen. Ein "Matt in 5" hingegen lässt sich … Eröffnungstraining im Praxistest: Konstantinos‘ erstes Lichess-Turnier weiterlesen

Eröffnungstraining?

"Ich muss was an meinen Eröffnungen machen", klagen die Kameraden mit schöner Regelmäßigkeit, wenn wieder eine Partie verloren gegangen ist (und das stets aus Gründen, die mit der Eröffnung nichts zu tun haben). "Musst Du nicht", möchten wir den Klagenden zurufen, sie anschreien gar, würden wir zur Aggression neigen. "Hör lieber auf, Figuren einzustellen, dann … Eröffnungstraining? weiterlesen